Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/toeffelchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vorstellung

Hallo! Heute möchte ich mich mal vorstellen:

Mein Name ist Christopher und ich bin im Juli zwei Jahre alt geworden. Wenn mich aber Jemand fragt, wie alt ich bin, antworte ich immer fünf (zeige aber zwei Finger), es sei denn ein nettes Mädel fragt, dann bin natürlich schon acht!

Mit meinen Eltern wohne ich Hause, was Zuhause heissen soll und in Düsseldorf liegt.

Am aller aller liebsten baue ich, im Moment, mit meinen DUPLO-Steinen hohe Türme. Aber leider hat meine Mami immer alle Steine in Beschlag, so dass ich da immer fürchterlich zanken muß, um welche zu bekommen. Kann die nicht mal puzzlen oder malen?

Geboren wurde ich am 12.07.2004 im EVK in Düsseldorf.

Nach einem kurzen Zwischenspiel in Derendorf sind wir nach Holthausen gezogen, wo ich meine beiden Freunde Lenny und Gian-Lucca kennen gelernt habe.

Meinen ersten Zahn bekam ich aber gerade noch rechtzeitig, in Derendorf, einen Tag vor unserem Umzug.

Das Laufen habe ich allerdings erst mit 13 Monaten gelernt, ich bin halt ein Junge. Aber dafür konnte ich es dann auch sofort und ohne zu üben. Ich bin einfach aufgestanden und losgerannt! Ich wollte zur Appy, die eigentlich Speedy heisst und unser Nymphensittich ist.

Tja, und nun lerne ich gerade das Bobbycarfahren!                                             Aber erst einmal rückwärst - vorwärts kommt später.

Dreimal in der Woche passen meine Omas auf mich auf, weil meine Mami arbeitet. Allerdings ist die Oma Uttij fats jeden Tag bei uns und macht immer tolle Sachen mit mir. Das mag ich ganz doll. Da die Oma bei der VHS Englisch lernt, hat sie mir auch schon I love you beigebracht. Wenn das Jemand zu mir sagt, den ich ganz doll mag, antworte ich dann auch immer love you too.

Mein Leblingswort ist allerdings, im Moment, Dankeschön. Das sage ich dann ständig, auch wenn ich mal eine Arbeit verrichtet habe und der Papa das hätte sagen sollen. Ich falle ihm dann ums Bein, kuschel mich an und sags für ihn. Dann habe ich ja sogar zweimal geholfen, boahhhhh toll!

Anderen zu Helfen ist mein Steckenpferd: ich helfe, wo ich kann oder auch nicht kann. Manchmal kippt dann schon mal was um oder fällt hin. Dann geht es natürlich auch kaputt und der Papa muss es reparieren, aber da kann ich mich dann ja wieder für die Reparatur bedanken. Ach ist das herrlich. dankeschöööööööööööööön.

Alles Gute Euer Toeffel

27.8.06 23:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung